Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190814 - 864 Frankfurt-Gallus: 47-Jähriger beraubt

14.08.2019 - 16:21:20

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190814 - 864 ...

Frankfurt - (fue) Ein 47-jähriger Frankfurter befand sich am Mittwoch, den 14. August 2019, gegen 01.10 Uhr unterwegs auf dem Gehweg der Mainzer Landstraße, in Höhe des Anwesens Nummer 234. Nach seinen Schilderungen kamen ihm dort vier Männer entgegen, die ihn umringten, schlugen und traten. Dabei versuchten sie, ihm das mitgeführte Fahrrad zu entreißen. Dies misslang, jedoch gelangten die Täter in den Besitz des Rucksackes des Geschädigten. Während es zwei der Angreifer gelang, zusammen mit der Beute unerkannt zu flüchten, konnten zwei Tatverdächtige von der durch Zeugen verständigten Polizei festgenommen werden. Bei ihnen handelt es sich um Frankfurter im Alter von 29 und 40 Jahren. Beide wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Neben persönlichen Dokumenten befanden sich noch eine Powerbank, ein Kabel, verschiedene Sechskantschlüssel und eine Speziflasche in dem schwarzen Rucksack.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de