Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190813-3: Fahrradfahrer verletzt - Frechen

13.08.2019 - 13:26:37

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 190813-3: Fahrradfahrer ...

Rhein-Erft-Kreis - Ein 62-jähriger Radfahrer gab an, auf dem Weg zur Arbeit von einem unbekannten Autofahrer von der Straße gedrängt worden zu sein. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Radfahrer befuhr am Sonntag (11. August) um 23:45 Uhr die Josef-Eberle-Straße in Habbelrath in Richtung Türnich. In Höhe des Sonnenhofes sei ihm, so seine Aussage, ein Autofahrer auf seinem Fahrstreifen entgegen gekommen, so dass er nach links ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dort stürzte der 62-Jährige in ein Gebüsch und verletzte sich leicht. Er selbst informierte die Rettungskräfte.

Polizeibeamte rochen deutlichen Alkoholgeruch in seiner Atemluft und machten einen Atemalkoholvortest. Der Test ergab einen Wert von 1,86 Promille. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe.

Das Verkehrskommissariat in Hürth sucht unter Telefon 02233 52-0 Zeugen, die die Angaben des Mannes ergänzen können. (bm)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

@ presseportal.de