Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190812-5: Zeugen meldeten verdächtige Personen- Kerpen

12.08.2019 - 16:11:34

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 190812-5: Zeugen ...

Rhein-Erft-Kreis - Einer aufmerksamen Zeugin fielen am Freitag (09. August) drei Personen auf dem Parkplatz vor dem Amtsgericht auf. Polizisten fanden bei ihnen Betäubungsmittel.

Die beiden Männer und eine Frau hielten sich um 11:45 Uhr auf dem Parkplatz des Amtsgerichtes am Nordring auf. Der Zeugin war bekannt, dass es dort gelegentlich zu Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gekommen ist. Sie meldete die Verdächtigen der Polizei.

Die Beamten trafen wenig später zunächst auf die 19-jährige Frau. Diese drehte sich gerade eine Zigarette, auf ihrem Schoß lag ein kleines Tütchen mit Marihuana. Die beiden Männer (19/21), die etwas abseits gestanden hatten, kamen zu der Kontrolle hinzu. In der Tasche der 19-jährigen Frau fanden die Beamten weitere Drogen. Der 19-Jährige gab zu, dass es sich dabei um sein Betäubungsmittel handelt und er die 19-Jährige gebeten hatte, dieses kurzzeitig für ihn aufzubewahren. Ein Drogenspürhund suchte den Bereich ab. Er fand zwar keine weiteren Drogen, aber eine verbotene Waffe (Stahlrute), die die Beamten beschlagnahmten.

Gegen das Trio leiteten die Beamten Strafverfahren ein. (wp)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

@ presseportal.de