Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190809 - 839 Bundesautobahn 661: Schwerer Verkehrsunfall

09.08.2019 - 15:46:23

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190809 - 839 Bundesautobahn ...

Frankfurt - (fue) Am Donnerstag, den 8. August 2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Frankfurter mit seinem BMW die Zufahrt an der Anschlussstelle Frankfurt Ost auf die A661 in Richtung Oberursel. Dabei kam es zum Zusammenprall mit einem Sattelzug der Marke DAF, der auf dem rechten Fahrstreifen der Hauptfahrbahn unterwegs war. Durch den Zusammenprall wurde der BMW nach links in die Betonleitwand geschleudert. Der 25-jährige Fahrer wurde dabei verletzt und später in ein Krankenhaus verbracht. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf etwa 15.000 EUR beziffern. Die A661 musste wegen der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten für ca. eine Stunde gesperrt werden.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de