Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190809.4 Itzehoe: Zeugen nach räuberischer Erpressung gesucht!

09.08.2019 - 13:36:35

Polizeidirektion Itzehoe / 190809.4 Itzehoe: Zeugen nach ...

Itzehoe - Nach dem Überfall auf eine Tankstelle im Itzehoer Stadtgebiet am Donnerstagabend sucht die Polizei dringend nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Gegen 20.20 Uhr betrat ein Unbekannter den Verkaufsraum der Tankstelle am Sandberg. Er begab sich zur anwesenden Mitarbeiterin an den Tresen, zeigte eine Waffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte händigte daraufhin die in der Kasse enthaltenen Geldscheine aus. Mitsamt seiner Beute verließ der Täter das Gebäude in Richtung Sandberg / Elbeblick und stieg vermutlich abgesetzt in ein silberfarbenes Fahrzeug. Eine Fahndung nach ihm verlief negative.

Laut der Geschädigten war der Mann etwa 30 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß und schlank. Er sprach fließend Deutsch, hatte einen Drei-Tage-Bart und trug eine schwarze Hose, einen schwarzen Rollkragenpullover, eine dunkle Sonnenbrille und ein Cap. Wer Hinweise auf diese Person geben kann, sollte sich mit der Itzehoer Kripo unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de