Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190809-3.

09.08.2019 - 14:16:30

Polizei Hamburg / 190809-3. Verkehrsunfall mit lebensgefährlich ...

Hamburg - Unfallzeit: 08.08.2019, 17:42 Uhr Unfallort: Hamburg-Altstadt, Willy-Brandt-Straße

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag ein 39-jähriger Kradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Innenstadt/West (VD 2) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 39-jährige Kradfahrer (Yamaha R 6) die Ludwig-Erhard-Straße und im weiteren Verlauf die Willy-Brandt-Straße in Richtung Deichtorplatz.

Zeugen gaben an, dass der Fahrer sein Krad hinter dem Kreuzungsbereich Rödingsmarkt stark beschleunigte. Vermutlich dadurch sei das Krad ins Schlingern geraten. Offenbar verlor der 39-Jährige dabei die Kontrolle über das Krad und stürzte.

Bei dem Sturz wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. Nach notärztlicher Versorgung wurde er in ein Krankenhaus transportiert und stationär aufgenommen.

Während der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Ri.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de