Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190807-3. Zeugenaufruf nach Raub auf Geldbotin in Hamburg-Lurup

07.08.2019 - 16:11:43

Polizei Hamburg / 190807-3. Zeugenaufruf nach Raub auf Geldbotin ...

Hamburg -

Tatzeit: 06.08.2019, 23:05 Uhr Tatort: Hamburg-Lurup, Fahrenort

Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Dienstagabend eine Geldbotin überfallen und ihre Handtasche erbeutet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte die 34-jährige Angestellte einer Sportbar diese verlassen und abgeschlossen. In einer Handtasche führte die Frau Einnahmen bei sich. Kurz darauf trat der Täter an sie heran und attackierte sie körperlich. Anschließend entriss er ihr die Handtasche und flüchtete.

Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen führten nicht zur Ergreifung des Täters.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden.

- Männlich - Ca. 170 - 180 cm groß - Roter Sportanzug mit weißen Streifen auf der Hose - Basecap

Die Ermittlungen werden durch das zuständige Raubdezernat des Landeskriminalamts (LKA 124) geführt.

Zeugen die Hinweise auf den Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Lew.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Finn Lewin Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de