Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190805-3. Zeugenaufruf nach versuchtem Raub in Hamburg-Horn

05.08.2019 - 14:26:31

Polizei Hamburg / 190805-3. Zeugenaufruf nach versuchtem Raub in ...

Hamburg -

Tatzeit: 04.08.2019, 19:20 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Boberger Straße

Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntagabend eine 80-Jährige attackiert und versuchte an ihre Handtasche zu gelangen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen attackierte der Täter die Dame vor ihrer Haustür und drückte sie zu Boden. Noch bevor er an die Handtasche gelangen konnte, schrie sie auf. Daraufhin flüchtete der Täter über die Horner Rampe in Richtung Weddestraße.

Die 80-Jährige wurde leicht verletzt.

Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen führten nicht zur Ergreifung des Täters.

Er kann wie folgt beschrieben werden:

- männlich - 25 - 30 Jahre - ca. 165 cm - dunklerer Teint - Bläuliche Jacke - sprach gebrochenes Deutsch

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Lew.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Finn Lewin Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de