Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

190612-7-K / BAB Auto reißt Dieseltank von Lkw auf

12.06.2019 - 21:46:27

Polizei Köln / 190612-7-K/BAB Auto reißt Dieseltank von Lkw auf

Köln - Ein VW-Fahrer (38) ist am Mittwochnachmittag (12. Juni) auf der Bundesautobahn 3 vor dem Autobahndreieck Heumar beim Fahrstreifenwechsel mit einem Sattelzug kollidiert und hat den Tank des Lasters aufgerissen. Mehr als 500 Liter Diesel verteilten sich auf der Fahrbahn. Rettungskräfte brachten den leichtverletzten Autofahrer vorsorglich in eine Klinik.

Nach ersten Ermittlungen soll der 38-Jährige gegen 16.45 Uhr auf der fünfspurigen Autobahn in Richtung Kölner Flughafen hinter einem Kleintransporter gefahren sein. Als dieser stark bremste, habe er seinen VW nach links gezogen und das Führerhaus des 40-Tonners sowie den Dieseltank beschädigt.

Der auslaufende Kraftstoff verteilte sich über vier der fünf Fahrstreifen. Die Reinigungsarbeiten der Feuerwehr werden voraussichtlich bis in die späten Abendstunden andauern. (ph)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

@ presseportal.de