Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

190612-5.

12.06.2019 - 16:36:20

Polizei Hamburg / 190612-5. Zwei Festnahmen nach Einbruch auf ...

Hamburg - Tatzeit: 11.06.2019, 01:15 Uhr Tatort: Hamburg-Billbrook, Borsigstraße

Beamte des Polizeikommissariats 42 haben gestern Nacht zwei 35 bzw. 36 Jahre alte Einbrecher vorläufig festgenommen. Das zuständige Einbruchdezernat (LKA 162) führt die weiteren Ermittlungen.

Nach Auslösung eines Alarms wurde die Polizei zu einer Recycling-Firma in Billbrook gerufen. Die Beamten betraten das Betriebsgelände und konnten nach Einsicht der Videoaufnahmen zwei mutmaßliche Einbrecher auf dem Gelände feststellen, die gezielt in Richtung dortiger Altmetallbestände zugingen. Des Weiteren konnten die Beamten am Eingangstor der Firma bereits zum Abholen bereitgestellte Kupferbündel feststellen. Eine Durchsuchung des Betriebsgeländes nach den Tätern verlief negativ.

In unmittelbarer Nähe entdeckten die Einsatzkräfte einen Lkw Ford Transit, in dem sich zwei Personen aufhielten. Die beiden aus Rumänien stammenden Männer wurden im Anschluss angehalten und überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich bei den Personen um die mutmaßlichen Einbrecher handelte. Eine Durchsuchung des Lkw führte zum Auffinden und zur Sicherstellung von Diebesgut (Baumaschinen), welches aus einem Einbruch in einer Anlagenbaufirma in der Liebigstraße vom 03.06.2019 stammt.

Die polizeibekannten Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und zum Polizeikommissariat 42 gebracht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer dem Haftrichter zugeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg inzwischen Haftbefehle erlassen hat.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de