Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

190612-2: Mobiltelefon geraubt - Kerpen

12.06.2019 - 13:21:39

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 190612-2: Mobiltelefon ...

Rhein-Erft-Kreis - Ein 26-jähriger Mann wurde Opfer zweier Männer, die ihn schlugen und traten.

Ein 26-jähriger Nörvenicher parkte am Mittwoch (12. Juni) um 00:00 Uhr seinen Wagen an der Ecke Maastrichter Straße / Auf dem Bauer. Dort sprachen ihn zwei Männer an, die ihn nach dem Weg fragten. Nach der Auskunft schlugen ihn die zwei Unbekannten nieder und nahmen sein Mobiltelefon. Nach weiteren Schlägen und Tritten ließen die Täter vom Opfer ab und gingen in Richtung Antwerpener Straße davon. Der Verletzte begab sich zu einer in Tatortnähe wohnenden Bekannten und informierte die Polizei.

Ein Täter ist dunkelhäutig, circa 28 bis 30 Jahre alt, muskulös, hatte sehr kurze Haare und einen Vollbart. Er trug ein schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift und eine Jeans. Der zweite Täter hatte einen dunklen Hautteint, ist circa 26 Jahre alt, muskulös, hatte längere Haare, seitlich rasiert, einen Dreitagebart und war mit einem weißen T-Shirt und einer Jeans bekleidet.

Das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich telefonisch unter 02233 52-0 zu melden. (bm)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

@ presseportal.de