Polizei, Kriminalität

190317-01-PDNMS-Motorrollerbrände in Rendsburg

17.03.2019 - 13:31:18

Polizeidirektion Neumünster / 190317-01-PDNMS-Motorrollerbrände ...

Rendsburg - Am frühen Samstagmorgen (16.03.19) wurden im Rendsburger Stadtteil "Schleife" zwei Kleinkrafträder in Brand gesetzt und zerstört.

Erstmals gegen 04.55 Uhr wurden Rendsburgs Feuerwehr und Polizei alarmiert, weil direkt an einem Mehrfamilienhaus ein Gegenstand brannte - wie sich vor Ort herausstellte der Motorroller einer 53-jährigen Bewohnerin des Hauses.

Trotz sofort eingeleiteter Löscharbeiten konnte nicht verhindert werden, dass zumindest zwei Fenster des Gebäudes ebenfalls beschädigt wurden.

Um 06.35 Uhr meldete ein Passant in unmittelbarer Nachbarschaft ebenfalls ein brennendes Kleinkraftrad. Dabei wurden neben dem Roller selbst auch Teile einer angrenzenden Hecke und eines Zaunes beschädigt, bevor die Freiwillige Feuerwehr Rendsburg auch diesen Brand hatte löschen können.

Dem nicht anwesenden 77 Jahre alten Eigentümer des Gefährts hinterließen die Einsatzkräfte eine Nachricht.

In beiden Fällen muss von Brandstiftung ausgegangen werden, die Rendsburger Kriminalpolizei nimmt entsprechende Ermittlungen auf.

Thorben Strauch

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...