Polizei, Kriminalität

181105-2.

05.11.2018 - 13:16:42

Polizei Hamburg / 181105-2. Zeugenaufruf nach räuberischer ...

Hamburg - Tatzeit: 05.11.2018, 00:29 Uhr Tatort: Hamburg-Tonndorf, Tonndorfer Hauptstraße

Nach einem Überfall auf ein Wettbüro in Hamburg-Tonndorf bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Ermittlungen führt das Raubdezernat für die Region Wandsbek (LKA 154).

Nach Geschäftsschluss begab sich der 25-jährige Angestellte vor das Wettbüro und traf dort auf einen maskierten Mann. Dieser drängte den Geschädigten zurück in das Wettbüro und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Geschädigte übergab hierauf ca. 500 Euro Bargeld.

Der Täter forderte den Geschädigten nun auf, sich auf den Boden des Wettbüros zu legen und flüchtete anschließend mit dem Geld vom Tatort.

Eine eingeleitete Sofortfahndung mit 14 Funkstreifenwagen aus Hamburg und Schleswig-Holstein führte nicht zur Festnahme des Täters.

Dieser wird wie folgt beschrieben:

- männlich - ca. 180 cm groß - schlank - sprach mit osteuropäischem Akzent - schwarze Jacke - graue Jogginghose.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Uh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de