Polizei, Kriminalität

181104-3.

04.11.2018 - 14:06:45

Polizei Hamburg / 181104-3. Festnahme und Zuführung eines ...

Hamburg - Tatzeit: 02.11.2018 und davor Tatort: Hamburg-Hamm, Döhnerstraße

Drogenfahnder haben am vergangenen Freitag einen 37-jährigen Deutschen in Hamburg-Hamm vorläufig festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, über einen längeren Zeitraum aus seiner Wohnung heraus mit Drogen gehandelt zu haben. Das für die Bekämpfung des Frontdeals zuständige Landeskriminalamt 68 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Fahnder beobachteten am vergangenen Freitag, dass die Wohnung des Mannes vielfach durch mutmaßliche Konsumenten von Betäubungsmitteln aufgesucht wurde, die sich nur kurz in der Wohnung aufhielten und diese dann wieder verließen. Nachdem einige Personen angehalten und bei ihnen Betäubungsmittel aufgefunden werden konnten, durchsuchten die Fahnder die Wohnung des Mannes. Die Beamten stellten in der Wohnung Kokain (50 Gramm), Amphetamin (225 Gramm), Methamphetamin (68 Gramm), Marihuana (480 Gramm) und Haschisch (19 Gramm) sicher. Darüber hinaus wurden 905 Euro mutmaßliches Dealgeld sowie Pfefferspray aufgefunden und ebenfalls sichergestellt.

Die Fahnder nahmen den 37-jährigen Mann vorläufig fest und führten ihn nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zu.

Wun.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Ulf Wundrack Telefon: 040/4286-56210 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de