Polizei, Kriminalität

181102-4.

02.11.2018 - 23:41:20

Polizei Hamburg / 181102-4. 42-jähriger Mann mit ...

Hamburg - Tatzeit: 02.11.2018, 17:40 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Wandsbeker Chaussee Ecke Peterskampweg

Am heutigen späten Nachmittag wurde ein 42-jähriger Mann mit einer Schussverletzung auf der Wandsbeker Chaussee aufgefunden und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Mordkommission des Landeskriminalamts (LKA 41) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zur Tatzeit befuhr ein Pkw Jeep die Wandsbeker Chaussee stadteinwärts und hielt an einer Kreuzung neben einem Rettungswagen. Die beiden vorne sitzenden Insassen des Pkw stiegen aus und baten die Rtw-Besatzung um Hilfe. Nahezu zeitgleich stürzte der auf der Rückbank sitzende 42-Jährige schwer verletzt aus dem Jeep heraus. Durch die Rtw-Besatzung wurde umgehend ein Notarzt verständigt. Bei der ersten Untersuchung stellte sich heraus, dass der 42-Jährige eine Schussverletzung im Bauch erlitten hatte. Er kam sofort in ein Krankenhaus.

Laut Angaben der beiden Begleiter des 42-Jährigen sei dieser im Bereich der Wandsbeker Chaussee Ecke Peterskampweg kurz zuvor angeschossen worden. Weitere Informationen zum tatsächlichen Tatablauf, zum Hintergrund der Tat sowie zur Anzahl der Täter konnten bislang noch nicht erlangt werden.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme des unbekannten Täters / der unbekannten Täter.

Zwischenzeitlich waren mehr als 35 Funkstreifenwagen im Einsatz.

Die Mordkommission ist derzeit noch am Tatort im Einsatz. Der Pkw Jeep wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, welche die Tathandlung beobachtet haben oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Wun.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Ulf Wundrack Telefon: 040/4286-56210 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de