Polizei, Kriminalität

181012.2 Wesselburen: Zeugen nach Unfallfluchten gesucht!

12.10.2018 - 10:26:44

Polizeidirektion Itzehoe / 181012.2 Wesselburen: Zeugen nach ...

Wesselburen - In der Nacht zum Donnerstag haben sich in Wesselburen zwei Verkehrsunfallfluchten ereignet, möglicherweise durch dasselbe Fahrzeug verursacht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Flüchtigen geben können.

In der Straße Lollfuß parkte der Audi eines 46-Jährigen in der Zeit von Mittwoch, 22.30 Uhr, bis Donnerstag, 07.30 Uhr, am rechten Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 10. Während dieser Zeit beschädigte ein wahrscheinlich größeres Fahrzeug oder dessen Anhänger den Q 3 linksseitig, so dass Reparaturkosten in Höhe von etwa 3.000 Euro zu erwarten sind. Der Unfallverursacher hat sich bis heute nicht gemeldet.

Ähnliches ereignete sich in der Schülper Straße 16. Hier war der Sprinter eines 27-Jährigen betroffen. Der Kleinlaster parkte am rechten Fahrbahnrand und wurde in derselben Nacht ebenfalls angefahren. Auch in diesem Fall dürfte sich die Schadenshöhe auf etwa 3.000 Euro belaufen. Möglicherweise ereignete sich der Unfall gegen 04.00 Uhr, denn eine Anwohnerin vernahm zu dieser Zeit einen lauten Knall, konnte diesen jedoch zunächst nicht zuordnen.

Zeugen, die Hinweise auf die oder den flüchtigen Unfallfahrer geben können, sollten sich mit der Polizei in Wesselburen unter der Telefonnummer 04833 / 42875 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de