Polizei, Kriminalität

180809-3.

09.08.2018 - 16:26:37

Polizei Hamburg / 180809-3. Schwerpunkteinsatz zur ...

Hamburg - Zeit: 08.08.2018, 06:00 - 22:00 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Beamte der drei Verkehrsdirektionen der Polizei Hamburg führten gestern im gesamten Hamburger Stadtgebiet diverse mobile sowie stationäre Geschwindigkeitskontrollen durch. Hierbei wurden 18.770 Fahrzeuge gemessen und 461 Personen überprüft. Insgesamt wurden 2239 Geschwindigkeitsverstöße von der Polizei geahndet.

Darüber hinaus wurden unter andere folgende weitere Verstöße festgestellt:

Ein Motorradfahrer befuhr mit seiner BMW die Köhlbrandbrücke in Richtung Roßdamm und wurde dort von einer zivilen ProViDa-Funkstreifenwagenbesatzung mit 87 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Nachdem der Motorradfahrer die Beamten entdeckte, beschleunigte dieser seine BMW und fuhr an der Einmündung Köhlbrandbrücke/ Breslauer Straße bei Rotlicht in Fahrtrichtung Roßdamm weiter. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und dokumentierten im weiteren Verlauf eine Höchstgeschwindigkeit von über 170 km/h innerorts. Nach weiteren nicht unerheblichen Verkehrsverstößen entzog sich der Motorradfahrer einer Kontrolle und flüchtete unerkannt in Richtung Reiherstieg Hauptdeich. Die Ermittlungen zur Identität des Fahrers dauern an.

In 36 überprüften Fällen wurden technische Verstöße an den Fahrzeugen festgestellt. Bei weiteren 13 Fällen lag ein Verstoß wegen einer Handynutzung beim Fahren vor.

Die Polizei Hamburg wird auch in Zukunft Geschwindigkeitskontrollen durchführen, um die Sicherheit auf Hamburgs Straßen zu erhöhen.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de