Obs, Polizei

180614-1: Versuchte Geldautomatensprengung- Kerpen

14.06.2018 - 09:51:29

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 180614-1: Versuchte ...

Rhein-Erft-Kreis - Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen (14. Juni) versucht, einen Geldautomaten auf dem Stiftsplatz zu sprengen.

Zwei Männer hebelten zunächst um 03:10 Uhr die verschlossene Eingangstür einer SB-Bankfiliale auf und betraten diese. Sie führten mehrere Werkzeuge, unter anderem eine Gasflasche, mit sich. In dem Raum versuchten sie, gewaltsam den aufgestellten Geldautomaten zu öffnen. Durch einen dadurch ausgelösten Alarm flüchteten die beiden Täter mitsamt ihrem Equipment in unbekannte Richtung. Zeugen informierten die Polizei. Die Unbekannten trugen bei der Tatausführung schwarze Overalls mit silbernen Streifen. Aufgrund der mitgeführten Gegenstände geht die Polizei derzeit von einer versuchten Geldautomatensprengung aus. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen. Die Ermittlungen dauern an. (wp)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!