Obs, Polizei

180516-1: Raub auf Schulweg - Bergheim

16.05.2018 - 14:07:51

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 180516-1: Raub auf ...

Rhein-Erft-Kreis - Zwei Unbekannte haben am Montagmorgen (14. Mai) einen 14-Jährigen auf dem Weg zur Schule angehalten und beraubt.

Der Jugendliche ging gegen 08:30 Uhr mit einem Freund (13) in Richtung Realschule. Als sie sich auf einem Weg der Grünanlage in Höhe der Esso-Tankstelle (Verlängerung der Fußgängerzone in Gehrichtung Kreishaus) befanden, trafen sie auf zwei Personen, die mit einem Roller aus Richtung der Tankstelle angefahren kamen. Die Tatverdächtigen versperrten den beiden Schülern den Weg. Einer der beiden bedrohte den 14-Jährigen mit einem Küchenbeil und verlangte Bargeld. Währenddessen entfernte sich sein Komplize mit dem 13-Jährigen einige Meter. Der 14-Jährige händigte dem Räuber sein Bargeld aus. Anschließend verlangte der Unbekannte auch das Smartphone des Schülers. Dieser nutzte einen kurzen, unbeobachteten Moment und flüchtete auf seinem Fahrrad, das er mit sich führte. Daraufhin schlug der Unbekannte nach dem 14-Jährigen und traf ihn am Rucksack sowie dessen Fahrrad, konnte ihn aber nicht an der Flucht hindern. Seinem 13-jährigen Freund gelang ebenfalls die Flucht. Der Haupttäter war laut Zeugenangaben 14 bis 17 Jahre alt und etwa 170 bis 180 Zentimeter groß. Er hatte kurze braune Haare und eine schmale Statur. Er sprach akzentfreies Deutsch und führte einen dunklen Helm mit sich. Sein Komplize war ebenfalls 14 bis 17 Jahre alt und von schmaler Statur. Bei dem Roller handelte es sich um ein orangenes oder rotes Modell. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 21 suchen Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich der Grünanlage zwischen dem Aachener Tor und der Realschule etwas Verdächtiges bemerkt haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen. (nh)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!