Polizei, Kriminalität

180412-2. Zeugenaufruf - Raub auf Kiosk in Hamburg-Wilhelmsburg

12.04.2018 - 16:36:28

Polizei Hamburg / 180412-2. Zeugenaufruf - Raub auf Kiosk in ...

Hamburg - Tatzeit: 11.04.2018, 15:55 Uhr Tatort: Hamburg- Wilhelmsburg, Fährstraße

Die Hamburger Polizei fahndet nach einer Gruppe von unbekannten Tätern, die gestern Mittag einen Kiosk in Hamburg-Wilhelmsburg überfallen haben. Das für die Region zuständige Raubdezernat (LKA 184) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehrere Jugendliche hielten sich vor dem Kiosk in der Fährstraße auf und betraten immer wieder den Laden, ohne dabei etwas zu kaufen. Nachdem erneut drei der Jugendlichen den Kiosk aufsuchten, hielt einer der jungen Männer eine Schusswaffe in der Hand und rief "Überfall".

Die Täter entwendeten einige im Regal einsortierte Zigarettenschachteln und flüchteten im Anschluss in Richtung Mokrystraße.

Die Geschädigten blieben unverletzt.

Eine Sofortfahndung mit fünf Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Tätergruppe. Diese kann wie folgt beschrieben werden:

- 4-7 männliche Jugendliche - 17-21 Jahre alt

Zeugen, die Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!