Polizei, Kriminalität

180406-6-K Bewaffneter Überfall auf Spielhalle

06.04.2018 - 16:36:39

Polizei Köln / 180406-6-K Bewaffneter Überfall auf Spielhalle

Köln - Am späten Donnerstagabend (5. April) hat ein Unbekannter in der Nähe des Friesenplatzes in der Kölner Innenstadt eine Spielhalle überfallen. Der Angreifer bedrohte eine Angestellte (38) mit einer Schusswaffe und erbeutete Bargeld.

Gegen 21 Uhr betrat der Mann den Spielsalon in der Venloer Straße und ging zunächst in die Toilettenräume. Zu diesem Zeitpunkt war nur die Mitarbeiterin in der Spielhalle. Wenige Augenblicke später kam der Unbekannte heraus, richtete die Waffe auf die 38-Jährige und forderte Bargeld. Mit der Beute flüchtete er zu Fuß über die Venloer Straße in Richtung Hans-Böckler-Platz

Der Flüchtige ist etwa 1,65 Meter groß, hat einen Bart und ist "braungebrannt". Er trug eine schwarze Kappe, grüne Jacke, blaue Jeans und weiße Sneakers.

Die Kriminalpolizei Köln sucht Zeugen und fragt:

Wer hat den Räuber vor oder nach dem Überfall gesehen?

Wer kann weitere Angaben zu seinem Fluchtweg machen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (bk)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!