Obs, Polizei

180213-1: Kiosk überfallen - Hürth

13.02.2018 - 13:26:44

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 180213-1: Kiosk ...

Rhein-Erft-Kreis - Am Sonntagabend (11. Februar) hat ein Mann mit einer Schusswaffe einen Kiosk überfallen und Bargeld erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 20:30 Uhr betrat der Unbekannte den Kiosk in der Hans-Böckler-Straße. Er bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe und verlangte Bargeld. Mit der Beute flüchtete er fußläufig in Richtung Luxemburger Straße. Bei dem Täter habe es sich laut Zeugenangaben um einen 180 Zentimeter großen und etwa 25 Jahre alten Mann gehandelt. Auffällig seien seine braunen, hervorstehenden Augen gewesen. Er trug Handschuhe, einen grauen Kapuzenpullover mit dunkler Aufschrift sowie eine schwarze Jacke. Zudem war er mit einer schwarzen Hose und hellen Turnschuhen mit drei weißen Streifen bekleidet. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 suchen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen. (nh)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!