Polizei, Kriminalität

180212-5.

12.02.2018 - 15:31:40

Polizei Hamburg / 180212-5. Zeugenaufruf nach ...

Hamburg - Unfallzeit: 11.02.2018, 23:54 Uhr Unfallort: Hamburg-Wilstorf, Winsener Straße/Trelder Weg

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Abend ein 43-jähriger Fußgänger leicht verletzt worden. Der/die Unfallverursacher/in entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Der 43-Jährige stieg an der Haltestelle Freudenthalweg gemeinsam mit einem weiteren Fahrgast aus dem stadtauswärts fahrenden Bus der Linie 14 aus. Anschließend überquerte er die Winsener Straße in Richtung Trelder Weg.

Etwa als er die stadteinwärts führende Busspur erreicht hatte, kam es zur Kollision mit einem stadtauswärts fahrenden Pkw, der einen anderen Pkw über den stadteinwärts führenden Fahrstreifen überholte. Der 43-Jährige trug einen Rucksack auf dem Rücken. Dieser wurde offenbar vom linken Außenspiegel des Pkw erfasst und abgerissen. Anschließend war er nicht mehr auffindbar.

Der Fußgänger wurde durch die Kollision leicht verletzt. Er verspürte Schmerzen im Rücken- und Hüftbereich, lehnte eine ärztliche Behandlung aber ab.

Der/die Unfallfahrer/in setzte die Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Bei dem unfallverursachenden Pkw handelte es sich um einen BMW, dessen linker Außenspiegel durch die Kollision mit dem Rucksack abgerissen wurde. Die Beamten stellten den Spiegel als Beweismittel sicher.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes Süd (VD 42) dauern an.

Zeugen, die Hinweise auf den/die Unfallverursacher/in oder einen im Außenspiegelbereich beschädigten BMW geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-54961 beim Verkehrsunfalldienst Süd oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!