Polizei, Kriminalität

180212 - 166 Frankfurt-Gallus: Straßenraub

12.02.2018 - 16:21:29

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180212 - 166 ...

Frankfurt - (fue) Ein 45-Jähriger aus Koblenz wurde am Montag, den 12. Februar 2018, gegen 01.15 Uhr, Opfer eines oder mehrerer Straßenräuber.

Der 45-Jährige war zur genannten Uhrzeit auf der Europa-Allee Ecke Den Haager Straße zu Fuß unterwegs, wo er einen Schlag auf den Kopf erhielt. Der Geschädigte ging daraufhin zu Boden, wo er um seine Geldbörse gebracht wurde. Darin befanden sich neben Führerschein und Personalausweis, noch Kreditkarten und etwa 400 EUR Bargeld.

Durch den Schlag auf den Kopf erlitt der 45-Jährige eine Kopfplatzwunde, die im Rettungswagen versorgt wurde. Der Geschädigte kann keine Angaben über die Anzahl der Täter oder deren Aussehen machen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!