Polizei, Kriminalität

180202-3.

02.02.2018 - 17:41:42

Polizei Hamburg / 180202-3. Autofahrer attackiert Kinder in ...

Hamburg - Tatzeit: 31.01.2018, 11:51 Uhr Tatort: Hamburg-Bergstedt, Teekoppel/Volksdorfer Damm

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Autofahrer, der am Mittwochvormittag mehrere Kinder körperlich anging, teilweise verletzte und anschließend mit seinem Pkw flüchtete. Das zuständige Landeskriminalamt (LKA 151) führt die weiteren Ermittlungen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen wurde aus einer Gruppe von sechs Jungen heraus, möglicherweise sogar unbeabsichtigt, ein Stock auf die Fahrbahn geworfen. Ein Autofahrer hielt daraufhin an und stieg aus seinem Fahrzeug aus. Er ging dann zunächst auf einen der Jungen (13) zu und attackierte ihn körperlich. Im weiteren Verlauf mischten sich die anderen Jungen in das Geschehen ein. Hierbei wurden offenbar vier von ihnen ebenfalls leicht verletzt. Der Autofahrer soll zwischenzeitlich auch einen Teleskopschlagstock eingesetzt haben. Anschließend flüchtete er mit seinem Pkw.

Der 13-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Es besteht der Verdacht auf eine Gehirnerschütterung.

Die anderen Kinder hatten ihren Weg zunächst fortgesetzt. Die Ermittler stehen bereits in Kontakt mit deren Eltern.

Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Täter führten nicht zu dessen Festnahme. Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

-männlich -40 bis 50 Jahre -1,75 m bis 1,85 m -"breite", sportliche Statur -west- oder osteuropäisches Erscheinungsbild -trug schwarze Bekleidung und eine dunkle Mütze

Der Täter soll mit einem dunklen, möglicherweise schwarzen Kombi mit Hamburger Kennzeichen geflüchtet sein. Es könnte sich hierbei um einen Audi gehandelt haben.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!