Polizei, Kriminalität

180126-4-pdnms Zu schnell unterwegs

26.01.2018 - 13:36:50

Polizeidirektion Neumünster / 180126-4-pdnms Zu schnell unterwegs

Haale / Kreisstraße 21 (K21) - 180126-4-pdnms Zu schnell unterwegs

Haale / Kreisstraße 21 (K21) / Am 25.01.2018, zwischen 14.00 Uhr und 19.00 Uhr führte das Polizeibezirksrevier Rendsburg in der Gemeinde Haale, OT Wettersberg / K 21 Richtung Todenbüttel eine Radarkontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich außerhalb der geschlossenen Ortschaft 60 km/h. Während der Messung durchfuhren 235 Kraftfahrzeuge die Messstelle. 28 (12 %) von ihnen waren zu schnell unterwegs. Trauriger Spitzenreiter war gegen 18:45 Uhr ein Kraftfahrer, der mit 122 km/h gemessen wurde. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 440 EUR, ein Fahrverbot von 2 Monaten sowie 2 Punkte in Flensburg. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen aus gutem Grund eingerichtet werden zumal die Hauptunfallursache im Straßenverkehr immer noch nicht angepasste Geschwindigkeit ist.

Rainer Wetzel

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!