Polizei, Kriminalität

180114-4-K Schwerer Verkehrsunfall in Köln-Stammheim

14.01.2018 - 13:21:49

Polizei Köln / 180114-4-K Schwerer Verkehrsunfall in Köln-Stammheim

Köln - Bei einem Zusammenstoß von zwei Pkw sind am Samstagabend (13. Januar) in Köln-Stammheim eine Autofahrerin (33) schwer und ihre Beifahrerin (37) leicht verletzt worden. Ein Audi-Fahrer (64) erlitt leichte Verletzungen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr die 33-Jährige gegen 16.15 Uhr mit ihrem Wagen die Düsseldorfer Straße in Richtung Leverkusen. Im Kreuzungsbereich übersah die Smart-Fahrerin die Rotlicht zeigende Ampel und kollidierte mit dem Auto des 64-Jährigen. Dieser hatte mit seinem Audi die Düsseldorfer Straße befahren und beabsichtigt nach links auf den Dünnwalder Kommunalweg abzubiegen.

Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge erlitt die 33-Jährige schwere Verletzungen. Ihre Beifahrerin erlitt einen Schock. Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus. Der Audi-Fahrer wurde notfallmedizinisch vor Ort versorgt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Düsseldorfer Straße in Richtung Leverkusen. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen. (st)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!