Polizei, Kriminalität

(1796) Autos aufgebrochen

27.10.2017 - 13:46:51

Polizeipräsidium Mittelfranken / Autos aufgebrochen

Erlangen - In der Nacht von Mittwoch (25.10.2017) auf Donnerstag (26.10.2017) brachen Unbekannte zwei Autos im Erlanger Stadtgebiet auf. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Im Zeitraum von 15:00 Uhr (Mittwoch) bis 10:00 Uhr (Donnerstag) gelangten die Unbekannten jeweils über ein Fenster in zwei Fahrzeuge der Marke BMW. Die Fahrzeuge waren in der Noetherstraße und in der Eythstraße geparkt. Aus dem Fahrzeuginneren entwendeten die Unbekannten die festeingebauten Navigationsgeräte und ein Lenkrad im Wert von mehreren Tausend Euro. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Das zuständige Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Michael Petzold /gh

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!