Polizei, Kriminalität

171212-2-K Raubüberfall auf Kiosk - Polizei sucht Zeugen

12.12.2017 - 17:31:25

Polizei Köln / 171212-2-K Raubüberfall auf Kiosk - Polizei sucht ...

Köln - Bargeld erbeutet

Bei einem Überfall auf einen Kiosk im Kölner Stadtteil Bickendorf hat ein bislang unbekannter Räuber am gestrigen Abend (11. Dezember) Bargeld erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der etwa 25 Jahre alte Mann betrat gegen 18.50 Uhr den Kiosk am Erlenweg. Unter Vorhalt einer Pistole trat er vor den Tresen und forderte vom allein anwesenden Angestellten (21) Bargeld. Als sich der 21-Jährige dem Täter in den Weg stellte, schoss dieser einmal in den Fußboden. Danach stieß er den Geschädigten zur Seite und nahm die Kasse aus einem Fach. Anschließend rannte er aus dem Ladenlokal und flüchtete in Richtung Venloer Straße.

Der Räuber hat ein südländisches Aussehen und sprach deutsch ohne Akzent. Er ist 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine sportliche Statur und einen dünnen Vollbart. Zum Tatzeitpunkt trug er ein dunkles Oberteil, dessen Kapuze er aufgezogen hatte, sowie Handschuhe.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!