Polizei, Kriminalität

171129.3 Heide: Autofahrer übersieht radelndes Kind

29.11.2017 - 15:02:08

Polizeidirektion Itzehoe / 171129.3 Heide: Autofahrer übersieht ...

Heide - Dienstagnachmittag hat ein Autofahrer in Heide ein bevorrechtigtes Kind auf seinem Fahrrad übersehen und angefahren. Der Junge zog sich leichte Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus.

Kurz nach 16.00 Uhr war ein 19-Jähriger in einem Renault auf der Harmoniestraße in Richtung der Kreuzung zur Moltkestraße unterwegs. An der Kreuzung hielt er vorschriftsmäßig am dortigen Stoppschild und fuhr dann wieder an. Hierbei übersah er zwei Kinder, die auf dem Bürgersteig der Moltkestraße hintereinander radelten und die Harmoniestraße vor dem zunächst noch stehenden Auto überqueren wollten. Auf der Fahrbahn kollidierte der 13-Jährige mit dem PKW, während sein ihm folgender Bruder noch bremsen konnte. Der Geschädigte zog sich bei dem Zusammenstoß eine Verletzung am Knie zu - ein Rettungswagen brachte ihn ein Krankenhaus.

An dem Clio entstand ein nur geringer Sachschaden, der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Merle Neufeld

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!