Polizei, Kriminalität

171026-5. Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Curslack

26.10.2017 - 15:14:55

Polizei Hamburg / 171026-5. Schwerer Verkehrsunfall in ...

Hamburg - Unfallzeit. 26.10.2017, 02:40 Uhr Unfallort: Hamburg-Curslack, Curslacker Heerweg

Ein 21-jähriger Deutscher ist vergangene Nacht bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) übernahm die Ermittlungen.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 21-Jährige mit seinem Peugeot 206 im Curslacker Heerweg über eine Verkehrsinsel, geriet ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw (über 3,5t) frontal zusammen.

Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde der 21-Jährige schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Es besteht Lebensgefahr.

Nach bisherigen Erkenntnissen besteht der Verdacht, dass der 21-Jährige sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führte.

Der 44-jährige Fahrer des Iveco erlitt Schürfwunden und Prellungen an den Beinen, verblieb aber auf eigenen Wunsch vor Ort.

An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Th.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!