Polizei, Kriminalität

170818-4. Zwei vorläufige Festnahmen nach Urkundenfälschung

18.08.2017 - 16:01:25

Polizei Hamburg / 170818-4. Zwei vorläufige Festnahmen nach ...

Hamburg - Tatzeit: 18.08.2017, 03:46 Uhr Tatort: Hamburg-Schnelsen, Lerchenkamp

Beamte des Polizeikommissariates 24 konnten in den frühen Morgenstunden eine 25-Jährige Deutsche und ihren 20-jährigen Begleiter vorläufig festnehmen, da sie unter anderem im Verdacht stehen, eine Urkundenfälschung begangen zu haben. Das zuständige Landeskriminalamt 134 sowie die Verkehrsermittler des PK 24 haben die Ermittlungen aufgenommen.

Fahnder des Polizeikommissariates 24 befuhren mit ihrem zivilen Funkstreifenwagen den Lerchenkamp und bemerkten dabei einen Mazda. Die Beamten stellten fest, dass die an dem Mazda angebrachten Kennzeichen gestohlen gemeldet waren. Das Fahrzeug fuhr auf ein Tankstellengelände in der Holsteiner Chaussee und konnte dort von den Beamten überprüft werden.

Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Beamten bei der 25-jährigen Fahrerin Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Die Fahrerin gab gegenüber den Beamten an, dass sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei.

Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet.

Zu den gestohlenen Kennzeichen konnte der 20-jährige Beifahrer den Fahndern keine plausiblen Erklärungen geben. Da die Eigentumsverhältnisse ungeklärt blieben, wurde der PKW sichergestellt.

Bei der Durchsuchung der Kleidung des 20-Jährigen konnten die Beamten Betäubungsmittel auffinden. Diese wurden im Anschluss der Maßnahme sichergestellt.

Ermittlungen vor Ort ergaben, dass gegen die 25-Jährige ein aktueller Haftbefehl des Amtsgerichts Hamburg vorlag.

Die Frau und ihr Begleiter wurden vor Ort vorläufig festgenommen und zum Polizeikommissariat 24 gebracht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die 25-Jährige aufgrund des bestehenden Haftbefehls dem Untersuchungsgefängnis Hamburg zugeführt.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!