Polizei, Kriminalität

170706.2 Burg: Hund angefahren - Zeugen gesucht!

06.07.2017 - 10:21:54

Polizeidirektion Itzehoe / 170706.2 Burg: Hund angefahren - ...

Burg - Nachdem ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montagmorgen in Burg einen kleinen Hund angefahren hat, sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf die Person geben können. Das Tier verstarb an den Unfallfolgen.

Im Zeitraum von 09.00 Uhr und 09.30 Uhr dürfte ein Fahrzeug mit dem Hund der Rasse Malteser Bolonka auf der Straße Barloh zwischen der Einmündung Bogenstraße und der Buchholzer Straße kollidiert sein. Eine Anwohnerin hörte das Tier schreien und entdeckte bei einer Nachschau dann den verletzten Vierbeiner auf der Straße. Hinweise auf einen Unfallverursacher gab es nicht. Der zweijährige Hund verstarb letztlich an seinen Verletzungen.

Zeugen, die Hinweise auf den Unfallfahrer geben können, sollten sich bei der Burger Polizei unter der Telefonnummer 04825 / 2310 melden. Dies gilt natürlich auch für den gesuchten Unfallfahrer selbst.

Merle Neufeld

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!