Polizei, Kriminalität

170609-4 Räuber in Hamburg-Marmstorf verhaftet

09.06.2017 - 17:36:34

Polizei Hamburg / 170609-4 Räuber in Hamburg-Marmstorf verhaftet

Hamburg -

Tatzeit: a) 29.05.2017, 10:05 Uhr b) 07.06.2017, 01:25 Uhr

Tatort: a)Hamburg-Wilhelmsburg, Algermissenstraße b)Hamburg-Marmstorf, Ernst-Bergeest-Weg

Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen einen 23-jährigen Deutschen verhaftet, der im Verdacht steht, bereits am 29.05.2017 mit zwei weiteren Tatverdächtigen versucht zu haben, die 45-jährige Angestellte einer Tankstelle zu überfallen. Weiterhin steht der Mann im Verdacht, in einen Kiosk in Hamburg-Marmstorf eingebrochen zu sein. Das zuständige Landeskriminalamt 18 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der 23-jährige Mann hatte am 29.05.2017 in der Algermissenstraße vor einer dortigen Bank zunächst versucht, einer 45-jährigen Angestellten die Handtasche zu rauben, in der sich Tageseinnahmen aus einer Tankstelle in der Georg-Wilhelm-Straße befanden. Der 23-Jährige griff die Frau dabei von hinten an und versuchte, ihr die Tasche zu entreißen, was allerdings aufgrund ihrer Gegenwehr nicht gelang. Im Rahmen der Auseinandersetzung stürzte sie zu Boden, woraufhin der 23-Jährige ohne Beute flüchtete. Die Frau verletzte sich durch den Sturz leicht. Zeugen beobachten den Tatverdächtigen, als dieser in einen im Siedenfelder Weg abgestellten Pkw stieg, in dem sich zwei weitere Personen, mutmaßliche Komplizen des Tatverdächtigen, befanden. Der Pkw fuhr anschließend davon. Im Rahmen der Sofortfahndung konnte der Pkw in der Mannesallee angehalten werden. Der 23-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht mehr in dem Pkw. Der 22-jährige Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer wurden vorläufig festgenommen. Beide wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zugeführt. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der 23-Jährige ebenfalls identifiziert werden.

Die Staatsanwaltschaft erwirkte im weiteren Verlauf einen Haftbefehl gegen den Mann.

Am 07.06.2017 wurde ein Polizeibeamter auf dem Weg zum Dienst auf einen auf einem Parkplatz in Hamburg-Marmstorf abgestellten Pkw mit geöffneter Fahrertür aufmerksam, in dem sich allerdings keine Person befand. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Pkw um ein von dem 23-jährigen Tatverdächtigen angemietetes Fahrzeug handelt. Der Pkw wurde daraufhin durch Personenfahnder observiert, die den Tatverdächtigen wenig später bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug antreffen und verhaften konnten. Im Fahrzeug stellten die Fahnder weitere Beweismittel sicher, unter anderem auch Gegenstände, die aus einem Einbruch in einen Kiosk im Einkaufszentrum Marmstorf wenige Stunden zuvor stammen.

Der 23-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

Wun.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Ulf Wundrack Telefon: 040/4286-56210 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!