Polizei, Kriminalität

170326 - 312 Frankfurt-Nied: Raubüberfall auf Apotheke

26.03.2017 - 14:41:42

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170326 - 312 Frankfurt-Nied: ...

Frankfurt - (em) Am Samstag, den 25. März 2017, kam es mittags in der Luthmerstraße in einer Apotheke zu einem Raubüberfall. Der Täter erbeutete mehrere hundert Euro.

Gegen 12:10 Uhr betrat ein Mann die Apotheke und bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Waffe. Er zog sie mit Gewalt zur Kasse und forderte die Herausgabe des Geldes. Als er schließlich mehrere hundert Euro in den Händen hielt, trat er die Flucht in Richtung Oeserstraße an. In der Zwischenzeit hatte eine andere Mitarbeiterin die Polizei alarmiert.

Nur wenig später konnte aufgrund einer Personenbeschreibung ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!