Polizei, Kriminalität

170326 - 311 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Straßenraub

26.03.2017 - 14:26:26

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170326 - 311 ...

Frankfurt - (em) Am Freitagmorgen, den 24. März 2017, wurde ein 62 Jahre alter Mann ausgeraubt. Der mutmaßliche Täter konnte festgenommen werden.

Gegen 07:30 Uhr wurde der 62-Jährige in der Elbestraße zunächst niedergeschlagen und anschließend ausgeraubt. Seine Geldbörse und sein Handy wurden dabei entwendet. Die alarmierte Polizei konnte den Täter kurze Zeit später mitsamt dem Raubgut in der Nähe des Tatortes festnehmen.

Das Opfer erlitt leichte Verletzungen. Der mutmaßliche Täter wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!