Polizei, Kriminalität

170322-4.

22.03.2017 - 18:21:54

Polizei Hamburg / 170322-4. Mutmaßlicher Kfz- Aufbrecher nach ...

Hamburg - Tatzeit: 21.03.2017, 22:30 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Süd, Biedermannplatz

Ein 32-jähriger Montenegriner ist gestern Abend nach versuchtem Kfz-Diebstahl und einer daran anschließenden Verfolgungsfahrt vorläufig festgenommen und dem Haftrichter zugeführt worden. Die weiteren Ermittlungen hat das Landeskriminalamt für die Region Nord (LKA 142) übernommen.

Ein Zeuge hatte beobachtet, wie ein Pkw, besetzt mit zwei Personen, neben seinem eigenen Fahrzeug hielt, ein Mann ausstieg und am Fahrzeug des Zeugen hantierte. Hierauf rief der Zeuge die Polizei. Der Pkw mit den zwei mutmaßlichen Kfz-Aufbrechern flüchtete noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten in Richtung stadteinwärts. Im Rahmen der eingeleiteten Sofortfahndung mit 14 Funkstreifenwagen wurde das flüchtende Fahrzeug entdeckt und verfolgt. Der Fahrzeugführer fuhr zeitweise mit weit überhöhter Geschwindigkeit, teilweise mit ca. 150 km/h in einer 30er Zone und entgegengesetzt der Einbahnstraße.

Das Fahrzeug wurde in der Starstraße aufgefunden. Dem Fahrzeugführer gelang die Flucht zu Fuß, während der noch 32-Jährige im Fahrzeug angetroffen und vorläufig festgenommen wurde. Im Pkw befand sich ein Schlüssel im Zündschloss und an der Fahrertür wurden Aufbruchspuren festgestellt. Im Fahrzeug wurde Aufbruchwerkzeug aufgefunden und sichergestellt. Der Fahrer des Pkw wurde von den eingesetzten Beamten über einen längeren Zeitraum verfolgt, konnte allerdings nicht vorläufig festgenommen werden.

Der 32-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und dem Haftrichter zugeführt. Das offenbar ebenfalls entwendete Fluchtfahrzeug wurde sichergestellt und an ihm erfolgten Spurensicherungsmaßnahmen.

Die Ermittlungen hinsichtlich der Identität des zweiten Täters dauern an.

Uh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!