Polizei, Kriminalität

170322-3. Festnahme nach Handel mit Betäubungsmitteln

22.03.2017 - 18:01:36

Polizei Hamburg / 170322-3. Festnahme nach Handel mit ...

Hamburg - Tatzeit: 21.03.2017, 21:23 Uhr Tatort: Hamburg-St. Pauli, Balduinstraße

Beamte des Polizeikommissariates 15 haben gestern Abend einen 29-jährigen Gambier vorläufig festgenommen, da er im Verdacht steht, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Das zuständige Landeskriminalamt 68 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der mutmaßliche Dealer sprach in der Baldiunstraße zwei in zivile Polizeibeamte an. Kurz danach holte er hinter einem geparkten PKW eine Plastiktüte hervor und trat erneut an die Fahnder heran. Die beiden Beamten zeigten ihre Dienstausweise vor und gaben sich als Polizeibeamte zu erkennen. Der 29-Jährige ließ daraufhin die Tüte fallen und versuchte zu fliehen. Die Beamten konnten jedoch den Mann festhalten und stellten in der Tüte vier Gripbeutel mit Betäubungsmitteln fest.

Hinter dem geparkten PKW wurden durch die Fahnder mehrere Erddepots mit insgesamt 15 weiteren Gripbeuteln Marihuana aufgefunden.

Der mutmaßliche Dealer wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeikommissariat 15 gebracht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 29-Jährige dem Haftrichter zugeführt.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!