Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

17-jähriger bedroht Polizisten mit Pistole

30.06.2020 - 22:36:15

Polizeipräsidium Neubrandenburg / 17-jähriger bedroht Polizisten ...

Ueckermünde (LK VG) - Während eines Fahndungseinsatzes nach einem mit Haftbefehl gesuchten deutschen Mann verfolgten am 30.06.2020, 16.00 Uhr in 17358 Torgelow zwei Polizeibeamte zwei junge Männer, die vom Einsatzort flüchteten. In der Dornbergstraße gelang es den Beamten einen 17-jährigen Jugendlichen einzuholen. Dieser richtete sofort eine Pistole auf einen 46-jährigen Polizisten (Deutscher) des Polizeireviers Ueckermünde. Der bedrohte Beamte zog darauf seine Dienstwaffe und forderte den 17-jährigen deutschen Tatverdächtigen auf, die Waffe auf den Boden zu legen. Dieser Aufforderung kam er nach und konnte in Gewahrsam genommen werden. Bei der Pistole handelte es sich um eine schussbereite CO²-Pistole, die mit Stahlkugeln geladen war. Bei dem 17-jährigen wurden bei der Durchsuchung geringe Mengen an Betäubungsmitteln gefunden. Er selbst hatte vermutlich Drogen konsumiert. Deshalb wurde nach Rücksprache mit einer Bereitschaftsrichterin beim Tatverdächtigen eine Blutprobe entnommen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte seine Mutter ihn von der Dienstelle abholen. Den jungen Straftäter erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Widerstand gegen Polizeibeamte und Verstößen gegen das Betäubungsmittel-und gegen das Waffengesetz. Dem mit Haftbefehl gesuchten Mann aus der Region Ueckermünde gelang die Flucht. Nach ihm wird weiterhin gefahndet.

Mit freundlichen Grüßen

PHK Rüdiger Ochlast

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4639227 Polizeipräsidium Neubrandenburg

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 09:50) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...

Hamburgs Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus gegen Blitzanlagen Die Hamburger Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus an mobilen Blitzanlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung. (Polizeimeldungen, 09.07.2020 - 18:54) weiterlesen...