Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1676) Einbruch in Amtsgebäude scheint geklärt

28.11.2019 - 13:11:31

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch in Amtsgebäude ...

Nürnberg - Im Mai 2019 brachen Unbekannte in ein städtisches Gebäude im Nürnberger Nordosten ein. Eine gesicherte DNA-Spur führte nun zu einem Tatverdächtigen.

In den frühen Morgenstunden des 16.05.2019 drangen zunächst unbekannte Täter über ein aufgehebeltes Fenster in das Gebäude in der Braillestraße ein. Die Einbrecher entwendeten mehrere Werkzeuge und Elektrogeräte im Wert von einigen tausend Euro. Außerdem entstand hoher Sachschaden.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken sicherten Spuren am Tatort und übersandten das Material zur weiteren Auswertung ans Bayerische Landeskriminalamt. Eine Überprüfung führte die Ermittler nun zu einem 28-jährigen Tatverdächtigen. Am Tatort gesichertes DNA-Material konnte dem 28-Jährigen zugeordnet werden.

Der in Deutschland wohnsitzlose Tatverdächtige ist derzeit unbekannten Aufenthalts. Die Kriminalpolizei fahndet nach ihm.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4452998 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de