Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(1662) Zeugenaufruf nach LKW-Aufbruch

17.11.2020 - 12:32:20

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Zeugenaufruf nach ...

N?rnberg - Am fr?hen Montagmorgen (16.11.2020) brachen Unbekannte einen Lastkraftwagen in der N?rnberger Innenstadt auf. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Der wei?e Lastkraftwagen der Marke Daimler Atego war im Zeitraum von 04:30 Uhr bis 07:00 Uhr auf einem Parkplatz im Bereich des N?rnberger Hauptbahnhofs geparkt. Unbekannte verschafften sich in diesem Zeitraum durch das ?berdrehen des T?rschlosses Zugang zu dem Fahrzeug und entwendeten mehrere Hundert Euro Bargeld. Hierdurch entstand Sachschaden in H?he von circa 500 Euro.

Das zust?ndige Fachkommissariat der N?rnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Michael Petzold/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4765342 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de