Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(1660) Mordkommission ermittelt nach Ehestreit

16.11.2020 - 14:57:24

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Mordkommission ...

Erlangen - Am Samstagnachmittag (14.11.2020) eskalierte ein Streit eines Ehepaares im Erlanger Stadtteil Alterlangen. Die Mordkommission ermittelt nun wegen eines versuchten T?tungsdelikts.

Gegen 13:00 Uhr eskalierte ein Streit zweier Eheleute in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Alterlangen. Im Verlauf des Streits griff der 32-j?hrige Mann seine Frau mit einem Messer an. Die Frau wurde durch die Abwehr des Angriffs gl?cklicherweise nur leicht verletzt und konnte aus der Wohnung fl?chten. Nachbarn, welche auf den Streit aufmerksam wurden, kamen der Frau zu Hilfe und verst?ndigten die Polizei.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Erlangen nahm den 32-J?hrigen vor Ort widerstandslos fest. Die Ehefrau wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken ?bernahm die ersten kriminalpolizeilichen Ma?nahmen vor Ort. Die Erlanger Mordkommission f?hrt nun die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten T?tungsdelikts. Der 32-J?hrige wurde auf Antrag der Erlanger Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Pr?fung der Haftfrage vorgef?hrt. Dieser erlie? Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags.

Michael Petzold/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4764264 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de