Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1659) Gebäude beschädigt - Zeugenaufruf

25.11.2019 - 13:11:30

Polizeipräsidium Mittelfranken / Gebäude beschädigt - ...

Erlangen - In den frühen Sonntagmorgenstunden (24.11.2019) beschmierten und beschädigten Unbekannte ein Gebäude in der Erlanger Innenstadt. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Unbekannte bewarfen gegen 01:30 Uhr ein Gebäude in der Loewenichstraße mit einem Stein und Farbbeuteln. Zudem wurde das Türschloss der Eingangstür mit einem unbekannten Mittel verklebt, sodass ein Öffnen des Schlosses nicht mehr möglich ist. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 2500 Euro geschätzt. Ein Anwohner sah vermutlich zwei Personen, welche sich schnell von dem Gebäude in südliche Richtung entfernten. Hierbei soll eine der Personen lautstarke Beleidigungen von sich gegeben haben.

Das zuständige Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Tatzeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4449313 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de