Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1647) Mutmaßliche Ladendiebe festgenommen - Haftantrag

22.11.2019 - 12:31:26

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mutmaßliche Ladendiebe ...

Nürnberg - Am Donnerstagnachmittag (21.11.2019) wollten zwei Männer Parfüm in einem Kaufhaus in der Nürnberger Innenstadt stehlen. Sie wurden festgenommen.

Kurz vor 16:30 Uhr wurden die beiden Männer dabei beobachtet, wie sie Parfüm im Wert von knapp 400 EUR aus einem Kaufhaus in der Königstraße stehlen wollten. Ein Angestellter des Kaufhauses hielt die Männer bis zum Eintreffen der alarmierten Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte fest.

Bei der Durchsuchung der beiden Männer (20 und 21 Jahre alt) konnte neben dem entwendeten Parfüm weiteres Diebesgut (Bekleidung im Wert von etwa 80 EUR) aufgefunden werden. Zudem wurden bei dem 20-jährigen Tatverdächtigen ein Schlagring, ein Messer und ein gestohlener Ausweis aufgefunden.

Gegen den 20-Jährigen stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftantrag. Er wird einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Sein 21-jähriger Komplize wurde nach Abschluss der polizeilichen Sachbehandlung wieder entlassen.

Michael Hetzner/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de