Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1646) Vom Ladendiebstahl zum Haftrichter

22.11.2019 - 12:26:27

Polizeipräsidium Mittelfranken / Vom Ladendiebstahl zum ...

Fürth - Am Donnerstagnachmittag (21.11.2019) konnten mutmaßliche Ladendiebe nach kurzer Flucht im Fürther Stadtgebiet festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen zwei Männer.

Gegen 15:30 Uhr teilte ein Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes in der Seeackerstraße der Einsatzzentrale der mittelfränkischen Polizei mit, dass er soeben einen mutmaßlichen Ladendieb verfolge. Der Mann sei gerade in ein Auto gestiegen und davon gefahren. Einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Fürth gelang es, das Fahrzeug in der Erlanger Straße zu stoppen und drei Tatverdächtige im Alter von 26, 27 und 50 Jahren festzunehmen.

Im Fahrzeug konnte das entwendete Diebesgut im Wert von circa 200 Euro aufgefunden werden. Die drei Männer müssen sich nun wegen des Verdachts des Bandendiebstahls verantworten. Da die beiden Tatverdächtigen im Alter von 26 und 27 Jahren keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland nachweisen konnten, stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftantrag. Das Duo wird demnach zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4447248 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de