Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(1637) Polizeieinsatz am Erlanger Bahnhof

12.11.2020 - 01:12:20

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Polizeieinsatz am ...

Erlangen - Am Mittwochabend (11.11.2020) kam es zu einem gr??eren Polizeieinsatz am Erlanger Bahnhof. Ein Mann wurde in eine Fachklinik eingewiesen.

Gegen 19:00 Uhr teilte ein Mann der Einsatzzentrale ?ber Telefon mit, dass er sich in einem ICE von M?nchen nach Berlin befinde. Er habe sich in einer Toilette eingesperrt und k?ndigte w?hrend des Telefonats seinen Suizid an.

Daraufhin wurde der Zug am Bahnhof Erlangen gestoppt. Da nicht bekannt war ob der Mann bewaffnet war, wurde der Erlanger Bahnhof ger?umt und gro?r?umig abgesperrt. Im weiteren Verlauf durchsuchten die Einsatzkr?fte den Zug. Hierbei konnte der Mann unverletzt und unbewaffnet in einer Toilette angetroffen werden.

Der Mann befand sich offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation und wurde nach der vorl?ufigen Festnahme in die Obhut einer Fachklinik ?bergeben. Der Einsatz war gegen 21:00 Uhr beendet.

Michael Petzold

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4760282 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de