Polizei, Kriminalität

(1633) Mann rastete aus - Haftbefehl

05.11.2018 - 13:56:45

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mann rastete aus - ...

Nürnberg - Am Freitagabend (02.11.2018) verlor im Nürnberger Stadtteil Galgenhof ein Mann die Kontrolle über sein Handeln. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl.

Der 31-Jährige fragte gegen 22:30 Uhr auf der Straße einen Passanten nach einer Zigarette. Als der Passant ihm keine Zigarette gab, zog er eine Luftpistole und schoss mit einer Platzpatrone auf sein Gegenüber. Als der Passant versuchte an die Waffe zu gelangen, schlug ihm der 31-Jährige die Pistole auf den Kopf und flüchtete. Hierdurch wurde der Passant leicht verletzt.

Im Rahmen der durchgeführten Fahndung trafen Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd den Tatverdächtigen einige Straßen weiter an und nahmen ihn fest. Hierbei spuckte der 31-Jährige einem Beamten in das Gesicht. Weiterhin wurde festgestellt, dass sich der 31-Jährige zwischen der ersten Tat und der Festnahme für kurze Zeit in einer Wohnung einer Bekannten aufhielt. Dort warf er ein Pistolenmagazin gegen ein Fenster, welches hierdurch zu Bruch ging. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt. Einen Waffenschein, welcher zum Führen der benutzten Schusswaffe benötigt wird, besaß der Mann nicht. Die Luftdruckpistole wurde sichergestellt.

Gegen den 31-Jährigen wurden mehrere Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung, der gefährlichen Körperverletzung, eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und Beleidigung eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde der Tatverdächtige dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den 31-jährigen Mann.

Michael Petzold/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de