Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1583) Cannabis in Wohnung angebaut

10.11.2019 - 14:31:32

Polizeipräsidium Mittelfranken / Cannabis in Wohnung ...

Lauf a. d. Pegnitz - Am Freitagabend (08.11.2019) entdeckten Polizeibeamte zwei Aufzuchtanlagen für Cannabispflanzen in einer Wohnung in Lauf a. d. Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land). Ein 26-Jähriger wurde vorläufig festgenommen.

Im Rahmen einer Überprüfung nach einer Vermissten durch Beamte der Polizeiinspektion Lauf a. d. Pegnitz öffnete der 26-Jährige gegen 20:30 Uhr die Wohnungstür. Sofort nahmen die Beamten starken Marihuanageruch wahr. In der Wohnung konnten zusammen mit dem hinzugezogenen Kriminaldauerdienst Mittelfranken Betäubungsmittelutensilien und rund 40 Cannabispflanzen in zwei Aufzuchtanlagen sichergestellt werden.

Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt ein. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Schwabach. / Robert Sandmann

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de