Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1563) Verkehrsunfall - Eine Person verstorben

06.11.2019 - 12:26:35

Polizeipräsidium Mittelfranken / Verkehrsunfall - Eine ...

Höchstadt a. d. Aisch - Heute Morgen (06.11.2019) ereignete sich im Bereich Höchstadt a. d. Aisch (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Pkw an der Unfallörtlichkeit verstarb. Derzeit (Stand 10:00 Uhr) läuft die Unfallaufnahme.

Der 90-jährige Fahrer war gegen 08:00 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen den Höchstädter Ortsteilen Medbach und Kieferndorf unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Mann mit seinem Mercedes in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die verständigten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 90-Jährigen feststellen.

Die Unfallaufnahme wurde von Beamten der Polizeiinspektion Höchstadt a. d. Aisch übernommen. Hinweise auf die Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer gibt es derzeit nicht. Es wird geprüft, ob ein medizinisches Problem ursächlich dafür sein könnte, dass der Mann mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ist außerdem ein Unfallsachverständiger in die Unfallermittlungen eingebunden worden. Er soll das Unfallfahrzeug unter anderem auf technische Mängel untersuchen.

Michael Konrad/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de