Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(1474) T?tungsdelikt in der N?rnberger S?dstadt - Ermittlungsrichter erlie?

13.10.2020 - 17:32:34

Polizeipr?sidium Mittelfranken / T?tungsdelikt in der ...

N?rnberg - Wie am Montag (12.10.2020) mit Meldung 1466 berichtet, ereignete sich am Montagnachmittag ein Gewaltverbrechen im N?rnberger Stadtteil Gibitzenhof. Der Ermittlungsrichter erlie? nun Haftbefehl gegen den 52-j?hrigen Tatverd?chtigen.

Gegen 14:00 Uhr teilten Anwohner der Einsatzzentrale des Polizeipr?sidiums Mittelfranken mit, dass Schreie aus einer Wohnung in der Platenstra?e zu h?ren seien. Eine alarmierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion N?rnberg-S?d traf wenige Minuten sp?ter am Einsatzort ein und verschaffte sich Zugang zu der Wohnung des Mehrfamilienhauses.

In der Wohnung fanden die Beamten eine leblose 46-j?hrige Frau auf, welche Opfer eines Gewaltdelikts wurde. Der 52-j?hrige tatverd?chtige Ehemann konnte noch am Tatort festgenommen werden.

Die weiteren Ermittlungen zur Kl?rung des Tatgeschehens f?hrt die Mordkommission der N?rnberger Kriminalpolizei in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft N?rnberg-F?rth.

Der 52-J?hrige wurde am Dienstag (13.10.2020) auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Pr?fung der Haftfrage vorgef?hrt. Dieser erlie? Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags.

Presseausk?nfte zum weiteren Fortgang des Verfahrens erteilt die Pressestelle der Staatsanwaltschaft N?rnberg-F?rth.

Michael Petzold/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4733104 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de